language

Wie «Carlsberg Group» hat den Prozess der Prognose und der Analyse der Materialkosten im Osteuropa mittels ««Anaplan»» automatisiert

Kunde
Carlsberg Group
Sektor
Waren des täglichen Bedarfs
Funktionsbereich
Aufkäufe
Plattformen
Anaplan
Wie «Carlsberg Group» hat den Prozess der Prognose und der Analyse der Materialkosten im Osteuropa mittels ««Anaplan»» automatisiert

Ein Projekt, das wir zusammen mit Beratern verwirklicht haben, wird «Kompass» nicht umsonst genannt. Carlsberg Group hat ein breites Sortiment und viele Betriebstätten. Dazu sind Kosten für Rohstoffe und Verpackungsmaterialien ein wichtiger Aspekt unseres Business. Der Grad der Unbestimmtheit, der durch äußere wirtschaftliche Faktoren hervorgerufen wurde, ist sehr groß in diesem Bereich, sodass wir ein flexibles und zugleich zuverlässiges Werkzeug zwecks der Prognose und der Analyse der Kosten für Rohstoffe und Verpackungsmaterialien für das Treffen von effektiven Entscheidungen über die Leitung des Prozessablaufs der Gewinnerwirtschaftung unserer Braugesellschaft gebraucht hatten. Dabei sind wir an die Anwendung eines gesamten Modells für fünf Länder des Clusters «Osteuropa» interessiert, was die Arbeit der regionalen Teams, die ihre Verantwortung für Finanzen und Aufkäufe tragen, wesentlich vereinfacht.

In Rücksicht auf unsere positiven Erfahrungen in der Entwicklung eines Modells für die Berechnung der kumulativen Gewinne und Verluste (P&L) in «Anaplan», waren wir sicher, dass das zweite Projekt bei der Partnerschaft mit Beratern auch erfolgreich verwirklicht werden sollte. Als Ergebnis arbeitete das Projektteam perfekt, sodass wir das neue Modell zum vereinbarten Zeitpunkt bekommen hatten. Darüber hinaus sind wir von der Überzeugung durchdrungen, dass wir die Optimierung der Prozesse der finanziellen Unterstützung in Ländern, wo unsere Braugesellschaft repräsentiert wird, auf Basis dieses Modells weiter durchführen können.

Direktor für Kontrolle der Operationsfunktion der Region Osteuropa der Gesellschaft «Carlsberg Group»
01
VORAUSSETZUNGEN
«Carlsberg Group» ist eine der führenden weltberühmten Braugesellschaften, die Lieferungen ihrer Produktion mit ihren Handelsmarken in mehr als 100 Länder ... Read more

«Carlsberg Group» ist eine der führenden weltberühmten Braugesellschaften, die Lieferungen ihrer Produktion mit ihren Handelsmarken in mehr als 100 Länder der Welt leistet. Die Region Osteuropa stellt der wichtige Anteil des Business von «Carlsberg Group» dar. Der hohe Grad der Veränderlichkeit und des Einflusses auf den Wert von Rohstoffen und Verpackungsmaterialien, die einen wesentlichen Anteil in Selbstkosten der Produktion ausmachen, haben eine zuverlässige, operative und flexible IT-Lösung für die Prognose und die Analyse der Materialkosten zum Zweck des Treffens der effektiven Entscheidungen über die Leitung des Prozessablaufs der Gewinnerwirtschaftung unserer Braugesellschaft gefördert.

02
LÖSUNG
Die Automatisierung des Ablaufs des Prozesses der Prognose und der Analyse der Materialkosten wurde innerhalb von fünf Monaten unter Berücksichtigung ... Read more

Die Automatisierung des Ablaufs des Prozesses der Prognose und der Analyse der Materialkosten wurde innerhalb von fünf Monaten unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Business von «Carlsberg Group» auf Basis der Cloud-Plattform für die integrierte Planung «Anaplan» realisiert:

  • Das Werkzeug für die Berechnung der Selbstkosten in der Echtzeit wurde für fünf Länder des Clusters «Osteuropa» geschaffen, wobei es Besonderheiten jedes Landes des Clusters «Osteuropa» erfasst;
  • Das einheitliche Data Warehouse wurde für fünf Länder des Clusters «Osteuropa» angelegt;
  • Der Berechnungsfunktional der Faktorenanalyse wurde in Bezug auf alle Zielkennwerte realisiert;
  • Berechnungsmodelle der prognostizierbaren Ankaufpreise wurden in Bezug auf alle Schlüsselkategorien eingestellt;
  • Das Steuermodul wurde zum Zweck der Steuerung von Voraussetzungen und der Berechnung der direkten Selbstkosten eingestellt;
  • Der Prozess des finanziellen Abschlusses des Monats wurde automatisiert;
  • Die Erstattung einer Reihe von Berichten wurde im Rahmen des Zielprozesses automatisiert.
03
NUTZWERT FÜR DAS BUSINESS
Der einheitliche und integrierte für fünf Länder des Clusters «Osteuropa» Prozess wurde zum Zweck der vierteljährlichen und jährlichen Planung der ... Read more
  • Der einheitliche und integrierte für fünf Länder des Clusters «Osteuropa» Prozess wurde zum Zweck der vierteljährlichen und jährlichen Planung der Kosten auf aufkaufbare Materialien aufgebaut;
  • Die Zeit für die Planung der Kosten auf aufkaufbare Materialien wurde verkürzt;
  • Der Prozess ist durchsichtig für alle Beteiligten geworden;
  • Die Genauigkeit und die Zuverlässigkeit von Prognosen wurden erhöht;
  • Die Möglichkeit der Entstehung von Fehlern wurde minimisiert;
  • Schlüsseltreiber der Änderungen der materiellen Selbstkosten wurden sichtbar gemacht;
  • Zusätzliche Möglichkeiten für die Optimierung wurden nachgewiesen;
  • Die Arbeit der regionalen Teams, die ihre Verantwortung für Finanzen und Aufkäufe trägen, wurde wesentlich vereinfacht.